gfxgfx
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
logo
 
gfx gfx
gfxgfx
 
Wo ist Walter?  ||  Autsaidah Fun Watch
 
gfx gfx
gfx
66547 Beiträge in 1166 Themen von 56 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Jura September 30, 2020, 05:11:13
*
gfx*ÜbersichtHilfeSucheEinloggenRegistrierengfx
gfxgfx
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.       « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Aborigines wollen den Ayers Rock für Touristen sperren  (Gelesen 422 mal)
VoNi
phöser Admin
Gott
Profi Spamer
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5925


Your god is dead

chrisvatz@hotmail.com
WWW
« am: Juni 27, 2007, 01:50:46 »

http://www.20min.ch/news/ausland/story/26345047

Australiens Ureinwohner drohen mit einer Blockade des Ayers Rock. Grund ist das geplante Alkohol- und Pornoverbot.

Zur Eindämmung von Kindsmissbrauch plant die australische Regierung Alkohol und Pornografie in Aborigine-Gebieten zu verbieten und ärztliche Untersuchungen für Kinder vorzuschreiben (20 Minuten berichtete). Australien reagiert damit auf einen Bericht, demzufolge Kindsmissbrauch im Northern Territory weit verbreitet sei.

Nun drohen die Bewohner von Mutitjulu am Fuss des weltbekannten Sandsteinfelsens, aus Protest gegen die geplanten Massnahmen den Touristen das Besteigen des Ulurus zu verbieten. Ein Bewohner warf der Regierung vor, eine «Militäroperation gegen die ärmsten Bewohner Australiens» zu führen. Als weitere Protestform komme zudem ziviler Ungehorsam in Frage.

Ministerpräsident John Howard verteidigte gestern seinen Plan, dessen Umsetzung heute mit der Entsendung von Soldaten und Polizisten in einige Townships beginnen soll.
Gespeichert

Angewöhnung geistiger Grundsätze ohne Gründe nennt man Glauben.
Nietzsche


Der Volksmund sagt: Religion ist Opium für das Volk. Das ist irreführend. Opium ist eine bewusstseinserweiternde Droge.


Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: in dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.
(Schopenhauer)


Taufen: ein hilfloses Kind feierlich mit einem Namen strafen. Hierbei wird das Kind angefeuchtet, da der Name sonst nicht klebt.
(Ambrose Bierce )
gfx
Seiten: [1] Drucken 
gfx
Gehe zu:  
gfx gfx
Powered by MySQL Powered by PHP Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS